Veröffentlicht
5. November 2021 um 16:54 Uhr
von Jürgen Wiethäuper

Über den Autor

Kategorien
Allgemein

Weitere Aktionen
 Übersicht aller Beiträge

Regionalstammtisch NRW – Modellbahnertreffen in Grafschaft

Pandemiebedingt fand eineinhalb Jahre später als geplant am 23.10.2021 der Regionalstammtisch des Modellbahnverbandes in Deutschland (MOBA) für den Bereich NRW in Grafschaft statt. Der Modellbahnclub Schmallenberg hatte alle Vertreter der nordrhein-westfälischen Modellbahnvereine im Namen des MOBA nach Grafschaft ins Haus des Gastes eingeladen. Die zahlreichen Gäste kamen von Bonn im Westen bis Rietberg im Osten sowie Kevelaer im Nordwesten bis Arfeld im Süden angereist.

Um 10:00 Uhr begrüßten der 1. Vorsitzende des MBC Schmallenberg, Martin Krähling sowie der Regionalbeauftragte des MOBA, Rainer Binnenböse die zahlreichen Teilnehmer.

Zuerst stand die Besichtigung des Besteckmuseums Fleckenberg auf dem Programm. Hier hatte der 2. Vorsitzende des MBC Gerold Böhme eine Besichtigung organisiert. Gezeigt wurde die Herstellung eines Löffels, wie vom Ausstanzen des Bleches über die Formung bis zum Polieren ein Löffel entstand. Die Teilnehmenden staunten nicht schlecht als sie erfuhren, wie viele Arbeitsschritte notwendig waren, um ein Besteck herzustellen.

Wer wusste schon vorher, wie ein Löffel hergestellt wird?

(Foto: Jürgen Wiethäuper)

Nach der Besichtigung ging es zurück zum Gästehaus in Grafschaft, wo Mitglieder des MBC Schmallenberg für das leibliche Wohl der Gäste sorgten. Zwischenzeitlich kamen weitere Teilnehmende, die nur an der eigentlichen Tagung teilnehmen wollten, hinzu.

Da es der erste Stammtisch nach 1,5 Jahren Pause war, war auch der gesamte geschäftsführende Vorstand des MOBA anwesend. Der Vorsitzende des MOBA, Jürgen Wiethäuper, eröffnete pünktlich um 14:00 Uhr die Tagung. Schwerpunkte waren unter anderem die vergangene MOBA – Jahreshauptversammlung im September dieses Jahres in Wismar, die Vorschau auf die kommende JHV in Biberach, Ablauf der INTERMODELLBAU 2021 vom 17. bis 20.11.2021 in Dortmund, die Bedienung der Mitgliederseiten und die verabschiedete neue Beitragsordnung. Zum Ende der eigentlichen Tagung stellte Andreas Hornung von der Firma Lokstoredigital seine Produkte vor.

Jürgen Wiethäuper bedankte sich zum Schluss der eigentlichen Tagung beim MBC Schmallenberg für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

Als Schlusspunkt der Veranstaltung nahmen die Teilnehmenden den kurzen Fußmarsch vom Haus des Gastes zur Modellbahn am Rothaarsteig gerne in Kauf. Konnten sie doch hier die Produkte der Firma Lokstoredigital live auf der großen Modellbahnanlage des MBC Schmallenberg erleben.

Nach der Besichtigung und vielen Fachgesprächen ging die Tagung an einem herrlichen Oktobertag im Sauerland zu Ende.

 

Mehr Gäste dürfte noch kein Stammtisch gehabt haben. Vor soviel Interesse ging sogar der Verbandskassierer Karl-Friedrich Ebe in die Knie…
(Foto: Wolfgang Ebe)