Veröffentlicht
17. Januar 2017 um 18:24 Uhr
von Ed Hendrickx

Über den Autor
Ed Hendrickx war zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des MOBA.

Kategorien
Mitglieder stellen sich vor

Weitere Aktionen
 Übersicht aller Beiträge

Modelleisenbahnfreunde Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Unser Verein besteht seit 1986 und hat (Stand September 2011) 41 Mitglieder. Nachdem man zunächst im Güterschuppen des Bahnhofs Heimersheim eine Räumlichkeit gefunden hatte, musste diese beim Verkauf des Gebäudes an Privat wieder geräumt werden. Die Suche nach einem neuen Clubraum führte unseren Verein schließlich Mitte der 90er in die Kellerräume des Bahnhofs Bad Neuenahr. Nachdem dieser entrümpelt und renoviert worden war, konnte mit dem Bau der neuen Clubanlage begonnen werden.

Nach nun 17 Jahren im Bahnhofskeller Bad Neuenahr mussten wir leider auch diese stilgerechte Vereinsunterbringung aus gesundheitstechnischen Gründen zum Jahresbeginn 2011 verlassen.
Der Abriss der wunderschönen, fest installierten Clubanlage mit Themen rund um das wildromantische Ahrtal mit seinen steilen Weinbergterrassen war somit einer der schwersten Momente für den MEF seit seinem Bestehen. Wir unterhielten hier eine ca. 40m lange doppelgleisige H0-Rundum-Anlage mit zusätzlichem achtgleisigen Kopfbahnhof, einem großen Bw und einem großen Schattenbahnhof- und Aufgleisungsbereich. Nun gilt es aber nach vorne zu schauen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler en Miniatur
Eine neue Bleibe fanden wir dann sehr schnell in den Räumen der ehemaligen Schreinerei Schüller, im Elternhaus unseres ersten Vorsitzenden Hardi Schüller. Das neue Heim liegt somit zwar außerhalb der Kreisstadtgrenze Bad Neuenahr-Ahrweiler, doch am Sitz und dem Namen des Vereins wird das nichts ändern. Hier, im neuen Clubheim, sind wir nun dabei, uns zunächst einmal räumlich einzurichten und dann das ‘Gerettete’ aus dem alten Bahnhofskeller in eine neu aufzubauende Clubanlage zu integrieren.

Da wir mit unserer Modulanlage “Im Tal der Roten Traube” (MIBA 8/05) bereits sehr oft in der Öffentlichkeit präsent waren, sie auch technischen in die Jahre gekommen war, wurde in Bad Neuenahr mit dem Bau einer neuen, sehr heimatbezogenen Ausstellungsmodulanlage begonnen: “Bad Neuenahr-Ahrweiler en Miniatur”. Hier haben wir uns zum Ziel gesetzt, die ganz spezielle Eisenbahngeschichte der Region Ahrweiler und Ahrtal auf einer Vierfach-Rundum-Kulissen-Modulanlage darzustellen. Die alte Stadtmauer mit Stadttor, aber auch wichtige Industrieanlagen und der berühmte Apollinarisbrunnen gehören zum Anlagenbild. Wer kennt nicht die Geschichte der alten Eisenbahntrasse “Erzbahn, strategische und nie vollendete”. Diese Bahntrasse hat nicht nur für das Ahrtal Geschichte geschrieben, sondern auch für Deutschland. Ursprünglich war sie gedacht als Aufmarschroute im Schlieffenplan gegen Frankreich (1911) und letztendlich hat in ihren Tunnelanlagen der berühmte Regierungsbunker von 1958 bis 1998 seinen eisenbahngeschichtlichen Platz eingenommen. Diese Trasse hat in den Hängen des Ahrtals ihre Spuren hinterlassen, die wir ebenfalls in der neuen Modulanlage wieder aufleben lassen. Dem Betrachter wird so ein historischer Einblick in die Eisenbahngeschíchte des Ahrtals gegeben.

An diesem Paradestück, eine kombinierte Gleich- und Wechselstromanlage, wird auch weiterhin mit Hochdruck gearbeitet, weil wir mit dieser Anlage nicht nur unsere eigenen Modellbahnausstellungen gestalten, sondern mit ihr auch Ausstellungen befreundeter Vereine unterstützen möchten. Diese Anlage wurde erstmals 2009 im fertig gestellten ersten Bauabschnitt in Polch präsentiert. Der zweite Bauabschnitt ist nun ebenfalls fertig und derzeit wird am 3. Abschnitt gearbeitet. Geplant sind insgesamt sechs Abschnitte. Die Lokalsender RheinAhr TV und Ahr TV sowie die regionale Presse haben sehr umfangreich berichtet.

Jeder Verein, der an der Ausstellung dieser einmaligen Anlage Interesse hat, selber eine schöne Anlage im Gegenzug bei uns mal präsentieren möchte, der möge sich bitte bei uns melden.
Nähere Infos über uns und unsere Anlagen finden Sie auf: www.mef-aw.de

Besucher sind bei uns immer gerne gesehen.

Text: Bernhard Briel

Bastelabende finden jeden Dienstag von 20:00 – 22:30 Uhr statt.

Adresse:

MEF Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
c/o Hardi Schüller
Hardtbergstraße 4
53507 Dernau
Tel: 02225 9090911

Fax: 02225 9090931

E-Mail: schreinerei-schueller@vr-web.de

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet: www.mef-aw.de