Veröffentlicht
19. Januar 2017 um 18:28 Uhr
von Ed Hendrickx

Über den Autor
Ed Hendrickx war zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des MOBA.

Kategorien
Mitglieder stellen sich vor

Weitere Aktionen
 Übersicht aller Beiträge

Modelleisenbahnclub Weida e. V.

Wir über uns

Unser Verein wurde mit fünf Mitgliedern im März 1976 als AG 4/55 des Deutschen Modelleisenbahnverbandes der DDR gegründet. Damals bauten wir eine H0-Anlage, einst unser Stolz, die dem Bahnhof Weida detailgetreu nachempfunden war. Im Jahr 1991 gründeten wir aus der damaligen Arbeitsgemeinschaft den heutigen Modelleisenbahnclub Weida e.V. und erhielten 1998 die Gemeinnützigkeit. Heute hat unser kleiner, im thüringischen Weida ansässiger Verein 16 Mitglieder und hat sich der Nachbildung von typischen Vorbildern unserer Ostthüringer Heimat verschrieben.

 

Auf unserer TT-Vereinsanlage ist unter anderem ein Steinbruch mit optisch und akustisch nachgebildeter Sprengung sowie eine dem WISMUT-Bergbau nach¬empfundene Schachtanlage nebst Kegelhalden zu sehen. Ein Haldenaufzug und die Förderanlage lassen sich bewegen und beleben neben dem regen und abwechslungsreichen Zugbetrieb nach dem Vorbild der Deutschen Reichsbahn in den siebziger und achtziger Jahren die Szenerie.

Objekt 90

In vielen kniffeligen Arbeitsstunden wurden wismuttypische Straßenfahrzeuge nach dem Faller-Car Prinzip hergestellt und werden auf der Anlage eingesetzt. Unsere TT-Clubanlage steht auch 2013 in der Wismutausstellung „Objekt 90“ in Ronneburg und kann dort von Donnerstag bis Sonntag besichtigt werden. Informationen zu den aktuellen Fahrtagen auf unserer Clubanlage finden Sie auf unserer Homepage.
Im Mittelpunkt unserer derzeitigen Arbeit steht die weitere Vervollkommnung und Detaillierung unserer neuen H0-Modulan¬lage. Die Module nach Fremo-Norm erlauben perspektivisch einen variablen Aufbau der Anlage. Auch hier werden Motive unserer Heimat im Modell dargestellt, wie zum Beispiel den Bahnhof Münchenbernsdorf, den Haltepunkt Wünschendorf Nord und den Gleisanschluss der Lederwerke Weida.

Einen großen Stellenwert hat natürlich unsere Jugendarbeit. In der Gruppe sind derzeit fünf Schüler mit dem Bau einer Anlage in der Nenngröße TT beschäftigt. In die Fantasieanlage wurden die Wünsche und Vorstellungen der Schüler mit eingearbeitet und so werden zum Beispiel ein BW mit Drehscheibe und ein Steinbruch seinen Platz finden. Die Schüler führen unter Anleitung sämtliche Arbeiten, wie Rahmenbau, Verkabelung und Landschaftsgestaltung selbst aus.

In den Sommermonaten steht bei uns die Gartenbahn hoch im Kurs. Mit unserer mobilen LGB-Anlage sind wir bei den Kindern immer gern gesehen. So nehmen wir an vielen Freiluftveranstaltungen in unserer näheren Umgebung teil, wo sich die Kinder als Lokführer betätigen und mit der LGB selbst fahren können.

Vorsitzender: Detlef Serbser

Tel.: 036603 / 239573

 

mec_weida_2013_02

mec_weida_2013_03

mec_weida_2013_04

mec_weida_2013_05

DIGITAL CAMERA
E-mail: kontakt@mecweida.de
Homepage: www.mecweida.de