Veröffentlicht
24. Juni 2014 um 14:41 Uhr
von Jürgen Wiethäuper

Über den Autor

Kategorien
Jahreshauptversammlungen, Nachrichten aus dem Verband

Weitere Aktionen
 Übersicht aller Beiträge

Jahreshauptversammlung 2014 in Schweich

Rückblick Jahreshauptversammlung - Interessantes Rahmenprogramm für die Teilnehmer

Die diesjährige MOBA-Jahreshauptversammlung wurde vom 19. bis 21. September 2014 in Schweich (nahe Trier) durchgeführt. Das Rahmenprogramm hatte so einiges zu bieten.

 20140920

 Schweich, Deutschland

Freitag 19. September 2014

Gegen 18:00 Uhr wurden alle Teilnehmer mit dem Bus nach Mehring gefahren. Am Moselanleger gab‘s einen Sektempfang mit der Weinkönigin der Römischen Weinstraße Lena Endesfelder und ihren zwei Prinzessinnen Nadine und Jacqueline.
Nachdem Joachim Schlöder, Vorsitzender der Modellbahnfreunde Schweich e.V., die Gäste begrüßt hatte erschien ganz unerwartet auf der Mosel ein kleines Boot mit einem besonderen Fahrgast. Der Weingott Bacchus (Wolfgang Ebe) hatte sich aufgemacht um die anwesenden mit einer launigen Rede willkommen zu heißen.
Anschließend ging es zur Weinprobe. Winzermeister Robert Schroeder hatte acht verschiedene Weine zur Verkostung nach dem vorzüglichen Buffet mitgebracht.
Aufgelockert wurde der Abend durch einen Bildervortrag von Werner Dorsch über die Geschichte von Mehring sowie die stillgelegte Moselbahn Bullay – Trier und die Winzer Tanzgruppe samt Weinkönigin.

Samstag 20. September 2014

Am Samstagmorgen wurden die Teilnehmer per Bus zum Tagungsort in Schweich gefahren. Über 100 Teilnehmer trugen sich ins Register ein.

Pünktlich konnte Franz-Josef Küppers die Versammlung eröffnen. Ein kurzes Begrüßungswort richtete der Bürgermeister von Mehring an die Gäste. Der Jahresbericht 2013 wurde von den Anwesenden entgegengenommen. Auch der Kassenbericht gab keinen Grund zur Beanstandung. Somit konnte auch der Vorstand einstimmig entlastet werden.
Danach standen Wahlen an. Die Amtszeit vom Vorsitzenden Franz-Josef Küppers und dem stellvertretenden Vorsitzenden Karl Steegmann hatte (mal wieder) ihr turnusmäßiges Ende erreicht. Beide Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch.
Die Ausblicke auf 2014 und 2015 wurden vom Jugendbeauftragten Helmut Liedtke, dem Versicherungsbeauftragten Karl Steegmann, dem Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Ed Hendrickx sowie dem Regionalbeauftragten für das Saarland und Rheinland-Pfalz Otto-Walter Martin präsentiert. Als letzter berichtete Karl-Friedrich Ebe in seiner Funktion als Messebeauftragter.
Dann konnte endlich der Vorsitzende der Eisenbahnfreunde Donaueschingen e.V., Bernd Spadinger die Planung für die JHV 2015 vorstellen. „Die Latte liegt hoch, aber wir geben unser Bestes,“ meinte er. Nach der Versammlung war Zeit für einen kleinen Imbiss. Anschließend wurden die Clubräume der Schweicher besichtigt und deren Anlagen begutachtet.

Bw Gerolstein

Nachmittags wurden die Teilnehmer vom Bahnhof Schweich mit einem Schienenbus der Vulkan Eifelbahn nach Gerolstein gebracht. In kleinen Gruppen wurden die Besucher durchs Bw geführt und lernten nebenbei noch einiges über die aktuellen „Bewohner“ des Bw’s: AKE Eisenbahntouristik, Vulkan Eifelbahn GmbH, Eifelbahn e.V. und Bahnbetriebswerk Gerolstein Lokschuppen gGmbH. Abends sammelten sich alle Teilnehmer im Hotel Leinenhof zum gemeinsamen Essen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.
Das Wochenende war auf jeden Fall sehr gelungen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Die nächste JHV findet vom 25. Bis 27. September 2015 in Donaueschingen statt.

  • 2016 Köln
  • 2017 Coburg
  • 2018 Hamburg
  • 2019 Dortmund

Text: Ed Hendrickx
Fotos: Karl Steegmann, Gisbert Holthey, Ed Hendrickx