Veröffentlicht
12. Januar 2017 um 18:18 Uhr
von Ed Hendrickx

Über den Autor
Ed Hendrickx war zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des MOBA.

Kategorien
Mitglieder stellen sich vor

Weitere Aktionen
 Übersicht aller Beiträge

GermaNTRAK NTRAK German Division e. V.

Am Anfang stand eine Idee und die Faszination, die von amerikanischen, ewig langen Güterzügen und der teilweise atemberaubenden Landschaft der USA und Kanada ausging. Irgendwann trafen sich ein paar dieser “Träumer” und am 1. Juli 2000 wurde in Petershausen bei München von Modellbahner aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich der überregionale Modellbahnverein “GermaNTRAK NTRAK German Division e.V.” gegründet. Sitz des Vereins ist Hamburg, da aber die Mitglieder aus dem ganzen deutschsprachigen Raum kommen, gibt es hier keinerlei regionale Beschränkungen. Man findet Ansprechpartner in fast jeder Ecke des deutschsprachigen Raums und darüber hinaus.

Wir suchen auch weiterhin aktive Mitarbeiter im gesamten deutschsprachigen Raum, die wie wir Spaß am Modulbau, Fahren von langen Zügen, Rangieren und “Railfanning” haben. Natürlich ist dies nicht alles, sondern nur der Anfang. Das NTRAK – Modulsystem und wir sind so flexibel, das wir für (fast) alle Ideen offen sind. Rangierer, Digital-Fahrer, Geländebaukünstler – alle sind uns herzlich willkommen!

Ebenso freuen wir uns über US-Modellbahner, die zwar kein Modul bauen wollen oder können, aber regelmäßig ein paar Mal im Jahr ihre Lok- und Wagensammlung ausführen möchten. Natürlich werden wir auch keine Modellbahner abweisen, die unsere Modulanlage besuchen und etwas Rollmaterial zum “Spielen” mitbringen – Ihr müsst deswegen nicht gleich Mitglied werden!

Die Hauptziele des Vereins sind:

  • Modulbau nach NTRAK – Normen, bevorzugt nach nordamerikanischen Themen.
  • Ausstellung der Modulanlage 2 – 4 mal im Jahr bei verschiedenen Messen und Veranstaltungen in Europa. Bei diesen Veranstaltungen wollen wir nicht nur mit mitgebrachtem Rollmaterial fahren und rangieren, sondern auch Techniken und Möglichkeiten der Spuren N & Nn3 einem breiten Publikum vorführen.
  • Zusammenführung von Freunden nordamerikanischer Modellbahnen.
  • Kontaktpflege mit anderen Modellbahnclubs egal welcher Spurweite, bevorzugt mit nordamerikanischen Interessengebieten.
  • Regelmäßige Information der Mitglieder über Neuerungen, technische Verbesserungen und Modellbautipps.
  • Kontaktpflege mit spezialisierten Fachhändlern und Zubehörlieferanten.
  • Bildung regionaler Untergruppen, um einen persönlichen Erfahrungsaustausch und regelmäßige Treffen zu ermöglichen.

Aufgrund der extremen regionalen Ausdehnung wird es bei uns Vereinsmeierei mit monatlichen Stammtischen wohl nie geben. Wir treffen uns bei maximal 2 größeren öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Messen ) im Jahr und führen unsere Modulanlage (bzw. Teile davon) dem Publikum vor. Zudem treffen sich mehrere Mitglieder aus einer Region öfters bzw. regelmäßig zu kleineren Fahr-Sessions, Stammtischen und stellen auch bei regionalen Modellbahnausstellungen aus (z.B. als Gäste bei anderen Vereinen).

Einmal im Jahr findet an wechselnden Orten eine sog. “Summer Jamboree” statt, in der sich die Mitglieder mit Ihren Familien und Modulen treffen. Hierbei steht nicht die Eisenbahn, sondern auch unsere Familien im Vordergrund. Wir tratschen über Dies und Das, manchmal veranstalten wir Kurse über Digitalsteuerung oder Altern von Rollmaterial, wir grillen und haben einfach gemeinsam SPASS! Diese Summer Jamboree steht allen Besuchern offen, die sich für uns und/oder unsere Module interessieren.

Text & Fotos: Markus Schiavo

Webseite GermaNTRAK

 

germantrak1

germantrak2

germantrak3jpg