Veröffentlicht
8. Mai 2018 um 17:51 Uhr
von Jürgen Wiethäuper

Über den Autor

Weitere Aktionen

Anlage des Monats Mai 2018

TT-Anlage Eisenbahnclub Leinefelde e. V.

Die TT-Anlage ist eine 12-teilige Segmentanlage als komplettes U mit den Grundmaßen von ca. 11 m x 4 m. Die Schenkel sind je 1,30 m breit. Die Anlage wird digital betrieben.

Ausgehend von einem imaginären Hauptbahnhof, bei dem Personen- und Güterbahnhof hintereinander liegen, verläuft eine zweiggleisige Hauptstrecke, teils sichtbar teils im Tunnel, über die gesamte Anlage. Eingefügt in diese Hauptstrecke ist ein weiterer Güterbahnhof mit Abzweig in ein Tanklager.

Ein Bahnbetriebswerk mit Rundlokschuppen und Drehscheibe am Hauptbahnhof lässt die Behandlung der Dampf- und Dieselloks authentisch erscheinen.

Die Bahnhöfe sind so gestaltet, dass Züge in Originallängen die Anlage befahren können.

In den vergangenen 2 Jahren wurden in den Hauptbahnhof maßstabsgetreue Gebäude, wie das Bahnhofsgebäude und das Stellwerk LB sowie die einstige Drehscheibe des Bahnhofes Leinefelde integriert.

Aus dem Hauptbahnhof zweigt eine ehemals zweigleisige Nebenbahn eingleisig ab.

In die Nebenbahn haben wir ehemalige Bahnhöfe unserer Eichsfelder Heimat integriert.

Das sind der Bahnhof Dingelstädt, der Bahnhof Worbis sowie der Bahnhof Lengenfeld unter dem Stein, mit dem weit bekannten Lengenfelder Viadukt.

In einen weiteren imaginären Nebenbahnhof münden 4 Streckenteile der Nebenbahn, was interessante Zugbegegnungen ermöglicht.

Dargestellt wird die Epoche 4 der Deutschen Reichsbahn in den 70ziger und 80ziger Jahren. Entsprechend ausgewählt sind das rollende Material sowie die Straßenfahrzeuge. Eine LPG nach DDR-Vorbild ergänzt die Anlagengestaltung.

Erbauer: Eisenbahnclub Leinefelde e. V.

Spurweite: TT